Reise-Tipp Rom: Palazzo Spada mit der Perspektive von Borromini

Eine der großen Errungenschaften der italienischen Renaissane ist das Verständnis der Zentralperspektive und ihre Einführung in die bildende Kunst, wobei stets die Namen von Brunelleschi und Masaccio genannt werden, die im frühen 15. Jahrhundert in Florenz tätig waren. Ein Beispiel, wie dieses Verständnis zu späterer Zeit auf mathematisch-spielerische Art eingesetzt wurde, ist in Rom im […]

„Und wer nimmt den Hund?“: Kamikaze in der Hamburger Kunsthalle

Derzeit läuft in den deutschen Kinos „Und wer nimmt den Hund?“, ein Ehe-Trennungs-Schauspiel mit Martina Gedeck und Ulrich Tukur in den Hauptrollen. Der Film spielt in Hamburg und mehrmals ist die Hamburger Kunsthalle der Ort des Geschehens. Dabei sieht man in einer Kameraeinstellung, die den Gebäudekomplex der Kunsthalle im Überblick zeigt, kurz ein großes Banner […]

Neue UNESCO Welterbe-Stätten, darunter zwei „technische“ in Deutschland

Vom 31.6. bis 10.7.2019 tagte in Baku (Aserbaidschan) das UNESCO-Welterbe-Komitee und entschied auch über Neuzugänge für die Welterbeliste. 29 neue Stätten wurden aufgenommen, darunter zwei in Deutschland (davon eine gemeinsam mit Tschechien), die beide Technik- und Kulturgeschichte vereinen. Einerseits wurde das „Augsburger Wassermanagement-System“ Welterbe-Stätte und andererseits die „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Während ich in Augsburg schon häufiger […]

„Über Kunst“ am 22.7.2019: Werner Sobek und Peter Weibel sprechen über „Utopie“

Innerhalb der Gesprächsreihe „Über Kunst“, die von Nikolai B. Forstbauer von den Stuttgarter Nachrichten moderiert wird, sind immer wieder bedeutende Persönlichkeiten der Kunst- und Kulturszene zu erleben. Und am Montag, den 22.7.2019, in der Staatsgalerie Stuttgart sogar zwei Gäste auf einmal, die aus „Kunst und Physik“-Sicht besonders interessant sind, und die über die Rolle von […]

Frieder Burda gestorben

Am 14.7.2019 ist Frieder Burda im Alter von 83 Jahren gestorben. Er stammte aus der berühmten Offenburger Verleger-Familie, ist in den letzten Jahrzehnten aber vorrangig durch seine Aktivitäten als Kunstsammler und Museumsgründer einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden. Die Sammlung Frieder Burda umfasst einige Bilder des deutschen Expressionismus, späte Picasso-Gemälde sowie Werke der amerikanschen Moderne nach […]

Bundeswettbewerb Jugend forscht 2019 in Chemnitz

Vom 16. bis zum 19.5.2019 fand in Chemnitz der 54. Bundeswettbewerb Jugend forscht statt. Wie gewohnt bedeutete dies für uns Juroren eine große Herausforderung, aus den insgesamt 111 Projekten in sieben Fachgebieten, die sich als Landessieger für die Bundesrunde qualifiziert hatten, die besten herauszufinden. Bundessieger in Physik wurde Nils Wagner mit dem Projekt „Untersuchung fliegender […]

Neu ernannte UNESCO-Welterbestätten, darunter zwei in Deutschland

Während seiner 42. Session hat das Welterbekomitee der UNESCO dreizehn Stätten ins Weltkulturerbe aufgenommen, drei ins Weltnaturerbe und drei weitere als kombinierte Stätten ins Weltkultur- und -naturerbe. Von den insgesamt 19 neuen Welterbestätten befinden sich zwei in  Deutschland: Die erste trägt den Namen „Archäologischer Grenzkomplex Haithabu und Danewerk“ und umfasst ein Reihe archäologischer Bodendenkmäler aus […]

Dialogführung mit Eva-Marina Froitzheim und Thomas Ferwagner in der Ausstellung „[un]erwartet. Die Kunst des Zufalls“

Am kommenden Freitag, den 13.1.2017 um 19:00 werde ich im Kunstmuseum Stuttgart gemeinsam mit Eva-Marina Froitzheim und Thomas Ferwagner eine Dialogführung in der aktuellen Ausstellung „[un]erwartet. Die Kunst des Zufalls“ durchführen. Der Dialog wird sich dabei zwischen den Gebieten Kunst, Gestaltung/Architektur und Mathematik/Physik erstrecken. Die Kunsthistorikerin Eva-Marina Froitzheim ist Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart und auch […]

Bleischichten in den Säulen der Alhambra als Erdbebenschutz

Eine Physik-Konferenz zu „Transport in Disordered Interacting Systems“ hat mich nach Granada geführt und erfreulicherweise stand im Rahmenprogramm ein Besuch der Alhambra an – dieses Highlight islamischer Architektur (das auch zum UNESCO-Welterbe gehört) wollte ich schon lange mit eigenen Augen sehen. Beim Gang durch die von den Nasriden im 13./14. Jahrhundert errichteten Paläste der Alhambra […]

Bauten von Le Corbusier werden UNESCO-Weltkulturerbe, darunter zwei Häuser der Stuttgarter Weißenhofsiedlung

Le Corbusier (1887-1965, eigentlicher Name Charles-Édouard Jeanneret-Gris) ist einer der einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts. Nun hat die UNESCO eine Auswahl seines Werkes ins Weltkulturerbe aufgenommen. Diese 17 Bauten befinden sich nicht nur in Frankreich (wo der Hauptteil seines Schaffens anzutreffen ist), sondern auch in weiteren Ländern über den ganzen Erdball verteilt (z.B. Argentinien, Indien […]