Neue UNESCO Welterbe-Stätten, darunter zwei „technische“ in Deutschland

Vom 31.6. bis 10.7.2019 tagte in Baku (Aserbaidschan) das UNESCO-Welterbe-Komitee und entschied auch über Neuzugänge für die Welterbeliste. 29 neue Stätten wurden aufgenommen, darunter zwei in Deutschland (davon eine gemeinsam mit Tschechien), die beide Technik- und Kulturgeschichte vereinen. Einerseits wurde das „Augsburger Wassermanagement-System“ Welterbe-Stätte und andererseits die „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Während ich in Augsburg schon häufiger […]

Neu ernannte UNESCO-Welterbestätten, darunter zwei in Deutschland

Während seiner 42. Session hat das Welterbekomitee der UNESCO dreizehn Stätten ins Weltkulturerbe aufgenommen, drei ins Weltnaturerbe und drei weitere als kombinierte Stätten ins Weltkultur- und -naturerbe. Von den insgesamt 19 neuen Welterbestätten befinden sich zwei in  Deutschland: Die erste trägt den Namen „Archäologischer Grenzkomplex Haithabu und Danewerk“ und umfasst ein Reihe archäologischer Bodendenkmäler aus […]

„Höhlen und Eiszeitkunst im Schwäbischen Jura“ sind UNESCO-Welterbe

Wie bereits im letzten Jahr kann sich Schwaben über Welterbe-Zuwachs freuen: Das UNESCO-Welterbekomitee hat in seiner kürzlichen Sitzung „Höhlen und Eiszeitkunst im Schwäbischen Jura“ zum Weltkulturerbe ernannt. Konkret geht es um sechs Höhlen auf der schwäbischen Alb, in denen bedeutende Funde aus der Jungsteinzeit gelangen: Geißenklösterle, Hohle Fels und Sirgensteinhöhle im Achtal bei Blaubeuren sowie […]

Goslar: Kaiserring für Jimmie Durham, Kaiserring-Stipendium für Julian Charrière

Der Goslarer Kaiserring 2016 wurde an Jimmie Durham verliehen. Dieser bedeutende Kunstpreis ist u.a. mit einer Ausstellung im Mönchehaus verbunden, das zeitgenössische Kunst im ungewöhnlichen Rahmen eines Fachwerkhaus-Ensembles zeigt. (Die Goslarer Innenstadt gehört wegen ihrer historischen Gebäude zum UNESCO-Welterbe.) In einem der für diese Ausstellung geschaffenen Werke befasst sich Jimmie Durham dabei auf hintersinnige Weise […]

Bleischichten in den Säulen der Alhambra als Erdbebenschutz

Eine Physik-Konferenz zu „Transport in Disordered Interacting Systems“ hat mich nach Granada geführt und erfreulicherweise stand im Rahmenprogramm ein Besuch der Alhambra an – dieses Highlight islamischer Architektur (das auch zum UNESCO-Welterbe gehört) wollte ich schon lange mit eigenen Augen sehen. Beim Gang durch die von den Nasriden im 13./14. Jahrhundert errichteten Paläste der Alhambra […]

Bauten von Le Corbusier werden UNESCO-Weltkulturerbe, darunter zwei Häuser der Stuttgarter Weißenhofsiedlung

Le Corbusier (1887-1965, eigentlicher Name Charles-Édouard Jeanneret-Gris) ist einer der einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts. Nun hat die UNESCO eine Auswahl seines Werkes ins Weltkulturerbe aufgenommen. Diese 17 Bauten befinden sich nicht nur in Frankreich (wo der Hauptteil seines Schaffens anzutreffen ist), sondern auch in weiteren Ländern über den ganzen Erdball verteilt (z.B. Argentinien, Indien […]