„La La Lab – Die Mathematik der Musik“ in Heidelberg

Mathematik ist nicht Physik und Musik ist nicht Kunst… Aber wer sich für „Kunst und Physik“ interessiert, hat vielleicht auch etwas für „Mathematik und Physik“ übrig? Noch bis zum 15.12.2019 läuft in der MAINS (Mathematik-Informatik-Station) in Heidelberg die interaktive Ausstellung „La La Lab – Die Mathematik der Musik“ mit sehr vielen Mitmachstationen zu Themen wie […]

Bis 200 Trilliarden zählen im Münchner Lenbachhaus

Bis zum 10. März 2019 läuft im zum Lenbachhaus gehörenden Kunstbau München noch die Ausstellung „Weltempfänger“. Sie widmet sich den drei Künstlerinnen Georgiana Houghton (1814–1884), Hilma af Klint (1862–1944) und Emma Kunz (1892–1963), die beim Schaffen ihrer vorrangig abstrakten Werken von spirituellen Eingebungen geprägt wurden. So heißt es in der Ausstellungsbeschreibung: „Alle drei wollten in […]

Roman Opalka und die Kunst des (Ab-)Zählens

Roman Opalka (1931-2011) hat ein ganz besonderes Lebenswerk geschaffen: In seinen Kunstwerken zählte er, beginnend bei der Null, zu immer höheren Zahlen und er schrieb diese dabei auf. Die bekannteste Verwirklichung seines Zählprozesses sind die von ihm auf standardisierten, mannshohen Leinwänden erstellten „Details“, beginnend mit weißen Zahlen auf einer schwarz grundierten Leinwand. Bei späteren „Details“ […]

Zufällige Begegnung mit Jacob Dahlgren im Museum Ritter

Heute (Sonntag, 3.12.2017 um 15:30) werden Jutta Fischer und ich eine „Kunst und Wissenschaft“-Führung durch die aktuellen Ausstellungen „Jacob Dahlgren“ und „Von Alu bis Zement“ im Museum Ritter in Waldenbuch anbieten. (Weitere Termine gibt es im Januar und Februar.) Als ich deshalb gestern zur Vorbereitung noch einmal durch die beiden Ausstellungen ging, war auch Jacob […]

Metropolitan Museum of Art: Picturing Math

Das Metropolitan Museum of Art in New York zeigt in seiner Galerie für Arbeiten auf Papier noch bis zum 8. Mai 2017 die Studioausstellung “Picturing Math: Selections from the Department of Drawings and Prints”. Der Titel klingt aus “Kunst und Physik”-Sicht sehr vielversprechend! Nach der online verfügbaren Übersicht der gezeigten Werke erscheint mir die Auswahl […]

Thementag im Kunstmuseum Stuttgart: „Was ist Zufall? – Gibt es Zufall überhaupt?“

Am Samstag, den 12.11.2017 veranstaltet das Kunstmuseum Stuttgart im Kontext der aktuellen Sonderausstellung „[un]erwartet. Die Kunst des Zufalls“ einen Thementag unter dem Titel „Was ist Zufall? – Gibt es Zufall überhaupt?“. Hierbei wird es fünf Vorträge zur Rolle des Zufalls in ganz unterschiedlichen Kontexten geben: Film (Florian Mundhenke), Mathematik (Christian Hesse), Physik (Marc Scheffler), Psychologie […]

„[un]erwartet. Die Kunst des Zufalls“ im Kunstmuseum Stuttgart eröffnet

Das Kunstmuseum Stuttgart zeigt vom 24.9.2016 bis zum 19.2.2016 die Sonderausstellung „[un]erwartet. Die Kunst des Zufalls“. Zur Eröffnung sprachen neben der Direktorin des Kunstmuseums, Ulrike Groos, und der Staatssekretäring Petra Olschowski auch die Kuratorin der Ausstellung, Eva-Marina Froitzheim. Sie hob in ihrer Rede hervor, dass die Ausstellung einen interdisziplinären Ansatz verfolgt, der neben der bildenden […]

François Morellet gestorben

Der französische Künstler François Morellet ist am 10. Mai 2016 im Alter von 90 Jahren gestorben. Morellet hat seit den 1950er und bis zuletzt ein umfangreiches Werk geschaffen, das oft einfache geometrische Formen verwendet, Rasterstrukturen sowie Leuchtröhren. Diese nüchtern-technischen Komponenten kombinierte er dabei manchmal klar mathematisch strukturiert, aber er nutzte auch unterschiedlichste Formen von Zufall […]