Ausstellung „Vertigo“ im Kunstmuseum Stuttgart wieder zugänglich

Ab dem 12. Mai 2020 ist das Kunstmuseum Stuttgart wieder geöffnet, wenn auch mit Hygiene-bedingten Einschränkungen für die Besucher. Nachdem das Museum wegen der Coranavirus-Pandemie zwei Monate geschlossen war, ist somit auch die bis zum 23. August 2020 verlängerte Sonderausstellung „Vertigo: Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520 – 1970“ mit ihren vielen Werken […]

„Vertigo“ und das Video „Museumsstorys Take 3“ des Kunstmuseum Stuttgart

Derzeit sind weltweit Museen wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen und deshalb nutzen zahlreiche Museen derzeit digitale Medien, um ihrem nun zu Hause bleibenden Publikum Informationen über ihre Sammlungen und Ausstellungen, aber auch über die Personen und Abläufe hinter den Kulissen zu bieten. So hat das Kunstmuseum Stuttgart auch bereits einige Videos unter dem Titel „Museumsstorys“ veröffentlicht. […]

Uni Stuttgart berichtet über Mitmach-Labor zur „Vertigo“-Ausstellung

Leider ist das Kunstmuseum Stuttgart wegen der aktuellen Coronavirus-Epidemie derzeit geschlossen und damit auch das Mitmach-Labor zur „Vertigo“-Ausstellung. Aber auf der Homepage der Universität Stuttgart gibt es nun einen Einblick dazu, wie Schulklassen das Mitmach-Labor besuchen und dadurch Verknüpfungen zwischen den Kunstwerken der Ausstellungen und verschiedenen physikalischen Phänomenen erleben konnten. In dem Artikel kommen mit […]

Wegen Coronavirus-Epidemie abgesagte „Kunst und Physik“-Termine

Die Maßnahmen in Stuttgart zur Eindämmung der Coronavirus-Epidemie wirken sich inzwischen auf viele Aspekte des täglichen Lebens aus und auch auf „Kunst und Physik“-Aktivitäten: Heute sollte die letzte von drei „Kunst trifft Physik“-Führungen durch die “Vertigo. Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520 – 1970”-Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart stattfinden, gemeinsam von Tanja Mühlbrett und […]

Vortrag in Echterdingen: Cornelia Buder spricht über „Vertigo: Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520 – 1970“

Die große Ausstellung „Vertigo: Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520 – 1970“ im Kunstmuseum Stuttgart ist aus „Kunst und Physik“-Sicht eine reichhaltige Fundgrube, da dort zahlreiche Aspekte zu Licht und Optik, aber auch zu mathematischer Geometrie vielfältig vertreten sind. Und offensichtlich sorgt die Ausstellung auch über die Stadtgrenzen Stuttgarts hinaus für Interesse: So […]

Mitmach-Labor zur „Vertigo“-Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart

Seit dem 23.11.2019 zeigt das Kunstmuseum Stuttgart die Ausstellung „Vertigo. Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520-1970“. Kernthema der Ausstellung ist die Op Art der 1950er und 1960er Jahre, die historisch eingebettet wird durch Kunstwerke und verwandte Objekte seit dem 16. Jahrhundert, bei denen teils sehr überraschende optische Phänomene den Betrachter herausfordern. Begleitend zu […]