Anschauen in Berlin: Dürers „Drahtziehmühle“ und Bamberger Stadtansichten

Noch bis zum 3.10.2021 ist in der Berliner Gemäldegalerie die Ausstellung „Spätgotik. Aufbruch in die Neuzeit“ zu sehen, die sich dem vielseitigen Kunstschaffen im deutschsprachigen Raum am Übergang zwischen Mittelalter und Renaissance, etwa von 1430 bis 1500, widmet. Aus „Kunst und Physik“-Perspektive ist diese Epoche und damit auch diese Ausstellung in mehrererlei Hinsicht sehr interessant. […]

Zwei impressionistische Kunstwerke für die Stuttgarter Staatsgalerie

Noch bis zum 5.9.2021 zeigt die Stuttgarter Staatsgalerie die Ausstellung „Mit allen Sinnen!“ mit Werken des französischen Impressionismus. Als die Schau im Oktober 2020 eröffnet wurde, wiesen die Ausstellungsmacher stolz darauf hin, dass etwa die Hälfte der gezeigten Bilder aus Privatsammlungen stammen und bisher kaum öffentlich gezeigt wurden. Solche Ankündigungen machen einerseits neugierig auf bisher […]

Ausstellungen im Museum Ritter: „Vera Molnar“ und „Lichtkunst“

Seit dem 9. März 2021 ist das Museum Ritter in Waldenbuch wieder für Besucher geöffnet. Somit sind die seit Oktober 2020 laufenden Ausstellungen „Vera Molnar. Promenades en carré“ und „Highlights. Lichtkunst aus der Sammlung“ nach monatelanger Schließung wieder zugänglich und beide Präsentationen sind auch aus „Kunst und Physik“-Sicht sehr interessant: Zeitgenössische Lichtkunst nutzt oft unterschiedliche […]

Ausstellung WÄNDE I WALLS im Kunstmuseum Stuttgart

Noch bis zum 31.1.2021 läuft an mehreren Orten in Stuttgart die von Anne Vieth und Elisabeth Kuon kuratierte Ausstellung „WÄNDE I WALLS“, so wird im Stadtpalais und im Hauptbahnhof Graffiti präsentiert. Das Kunstmuseum Stuttgart hingegen zeigt auf den drei Etagen des Kubus-Gebäudes insgesamt 30 raumgreifende Arbeiten zeitgenössischer Kunst zum Thema „Wand“. Und darunter befinden sich […]

KulturRegion Stuttgart: „Unter Beobachtung“

Die KulturRegion Stuttgart initiert im Herbst 2020 wieder künsterische Aktivitäten in zahlreichen Städten und Gemeinden der Stuttgarter Region. Der Titel lautet diesmal „Unter Beobachtung. Kunst des Rückzugs“ und behandelt damit ein Thema, das in der heutigen Gesellschaft von allgemeiner Bedeutung ist und während der Coronavirus-Pandemie noch einmal neue Blickwinkel motiviert. 30 Künstler, Künstlerinnen und Künstlergruppen […]

Leonardos Welt – Da Vinci Digital im Landesmuseum Hannover

Die Faszination, die von Leonardo da Vinci und seinen Werken ausgeht, ist ungebrochen und er bleibt ein Paradebeispiel für die Kombinatin von Kunst und Physik. Das Landesmuseum Hannover zeigt bis zum 25.10.2020 die multimediale Ausstellung „Leonardos Welt“, d.h. es wird versucht, über Leonardos Person und sein künstlerisches, naturforschendes und technisches Schaffen zu informieren, ohne dass […]

Ausstellung „Vertigo“ im Kunstmuseum Stuttgart wieder zugänglich

Ab dem 12. Mai 2020 ist das Kunstmuseum Stuttgart wieder geöffnet, wenn auch mit Hygiene-bedingten Einschränkungen für die Besucher. Nachdem das Museum wegen der Coranavirus-Pandemie zwei Monate geschlossen war, ist somit auch die bis zum 23. August 2020 verlängerte Sonderausstellung „Vertigo: Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520 – 1970“ mit ihren vielen Werken […]

„Vertigo“ und das Video „Museumsstorys Take 3“ des Kunstmuseum Stuttgart

Derzeit sind weltweit Museen wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen und deshalb nutzen zahlreiche Museen derzeit digitale Medien, um ihrem nun zu Hause bleibenden Publikum Informationen über ihre Sammlungen und Ausstellungen, aber auch über die Personen und Abläufe hinter den Kulissen zu bieten. So hat das Kunstmuseum Stuttgart auch bereits einige Videos unter dem Titel „Museumsstorys“ veröffentlicht. […]

Uni Stuttgart berichtet über Mitmach-Labor zur „Vertigo“-Ausstellung

Leider ist das Kunstmuseum Stuttgart wegen der aktuellen Coronavirus-Epidemie derzeit geschlossen und damit auch das Mitmach-Labor zur „Vertigo“-Ausstellung. Aber auf der Homepage der Universität Stuttgart gibt es nun einen Einblick dazu, wie Schulklassen das Mitmach-Labor besuchen und dadurch Verknüpfungen zwischen den Kunstwerken der Ausstellungen und verschiedenen physikalischen Phänomenen erleben konnten. In dem Artikel kommen mit […]

Anschauen in Karlsruhe: Zeichnungen eines Paradiesvogels und eines Edelsittichs von Hans Baldung Grien und das „Karlsruher Skizzenbuch“ samt Silberstift

Die umfassende Ausstellung zu Hans Baldung Grien in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe zeigt mit dem Untertitel „heilig | unheilig“ bis zum 8.3.2020 nicht nur einen Großteil seiner erhaltenen Gemälde sowie einen breiten Querschnitt zu seinem druckgrafischen Werk, sondern auch eine beachtliche Anzahl an Zeichnungen. Darunter befindet sich das „Karlsruher Skizzenbuch“ aus dem Kupferstichkabinett der Karlsruher […]