Anschauen in Potsdam: „Die Brücke von Argenteuil und die Seine“ von Gustave Caillebotte

Inzwischen hält der Sommer mit reichlich Sonnenlicht Einzug in das wettermäßig bisher doch recht durchwachsene Jahr 2017 – da erinnere ich mich gerne an meinen Besuch der am kommenden Sonntag endenden Ausstellung „Impressionismus. Die Kunst der Landschaft“ vor einigen Monaten im Museum Barberini in Potsdam: Das war ein ziemlich trüber Tag, aber im Museum herrschte […]

Anschauen in Riehen/Basel: Zweimal „Matinée sur la Seine“ von Claude Monet

Die noch bis Ende Mai laufende Monet-Ausstellung in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel zeigt zahlreiche Meisterwerke dieses wohl bekanntesten impressionistischen Malers. Besonders interessant finde ich in der Ausstellung die Gegenüberstellung jeweils mehrerer Gemälde zum selben Motiv. Das vielleicht frappanteste Beispiel sind zwei Gemälde mit demselben Titel: „Matinée sur la Seine“ (Vormittag auf der Seine) von […]

Metropolitan Museum of Art: Picturing Math

Das Metropolitan Museum of Art in New York zeigt in seiner Galerie für Arbeiten auf Papier noch bis zum 8. Mai 2017 die Studioausstellung “Picturing Math: Selections from the Department of Drawings and Prints”. Der Titel klingt aus “Kunst und Physik”-Sicht sehr vielversprechend! Nach der online verfügbaren Übersicht der gezeigten Werke erscheint mir die Auswahl […]

Anschauen in Stuttgart: „La Blanche et la Noire“ von Felix Vallotton

Felix Vallotton (1865 – 1925) ist ein Künstler, dessen Werke mich immer wieder faszinieren: Viele finde ich in einer Art und Weise irritierend, dass sie mir beim Besuch eines Kunstmuseums schnell ins Auge springen, ich aber vorher kaum vorhersagen kann, wie gut mir ein Vallotton-Gemälde gefallen wird oder nicht: Geschmacklich gibt es da für mich […]

„Konkrete Anliegen. Sammlung Teufel“ im Kunstmuseum Stuttgart

Noch bis zum 10.9.2017 zeigt das Kunstmuseum Stuttgart in einer Folge von Kabinetträumen im Erdgeschoss die Ausstellung „Konkrete Anliegen. Sammlung Teufel“. Die von Heinz und Annette Teufel zusammengetragene Sammlung konkreter Kunst gehört seit 2009 zum Kunstmuseum und setzt dort in der ständigen Präsentation einen deutlichen Akzent. Aus Anlass des zehnten Todestages des Galeristen Heinz Teufel […]

Ausstellung „Raumwunder“ im Museum Ritter

Noch bis zum 1.5.2017 zeigt das Museum Ritter in Waldenbuch die Ausstellung „Raumwunder – Installationen, Raumkonstruktionen, Lichtskulpturen“. Sieben zeitgenössische Künstler (Jacob Dahlgren, Tamás Kaszás, Manuel Knapp, Hans Kotter, Annette Sauermann, Annett Zinsmeister, Beat Zoderer) zeigen in jeweils einem eigenem Raum Kunstwerke, die sich mit dem Verständnis von „Raum“ auseinandersetzen. Aus „Kunst und Physik“-Sicht erscheinen mir […]

Anschauen in Potsdam: „Port-en-Bessin“ von Paul Signac

Die Eröffnung des Museum Barberini in Potsdam ging im Januar durch alle Medien und ich kann einen Besuch seiner ersten großen Ausstellung „Impressionismus. Die Kunst der Landschaft“ rundum empfehlen. (Sie läuft noch bis zum 28.5.2017. Aber seid auf sehr viele Mit-Besucher gefasst!) Eines der Werke, das mir dort besonders gefallen hat, ist „Port-en-Bessin“, das Paul […]

Anschauen in Stuttgart: „Le Rêve“ von Victor Hugo

Victor Hugo war nicht nur ein herausragender Schriftsteller, sondern schuf auch einige entzückende Zeichnungen. Eine Reihe davon sind „Klecksographien“: In Tusche- oder Tintenklecksen entdeckte er Formen, die er dann zeichnerisch erfasste. Somit entstand aus einem zufälligen Ausgangspunkt eine künstlerische Bildfindung. In der noch bis zum kommenden Sonntag, den 19.2. laufenden Ausstellung „[un]erwartet. Die Kunst des […]

Letzte Woche „[un]erwartet. Die Kunst des Zufalls“

Die Sonderausstellung „[un]erwartet. Die Kunst des Zufalls“ im Kunstmuseum Stuttgart läuft noch bis zum 19.2.2017. Wer diese Ausstellung und das dazugehörige „VersuchsLabor“ (mit physikalischen und mathematischen Experimenten) noch nicht besucht hat, hat also nur noch eine Woche lang Gelegenheit dazu und sollte dies nicht nur aus meiner „Kunst und Physik“-Sicht unbedingt noch tun!

Dialogführung mit Eva-Marina Froitzheim und Thomas Ferwagner in der Ausstellung „[un]erwartet. Die Kunst des Zufalls“

Am kommenden Freitag, den 13.1.2017 um 19:00 werde ich im Kunstmuseum Stuttgart gemeinsam mit Eva-Marina Froitzheim und Thomas Ferwagner eine Dialogführung in der aktuellen Ausstellung „[un]erwartet. Die Kunst des Zufalls“ durchführen. Der Dialog wird sich dabei zwischen den Gebieten Kunst, Gestaltung/Architektur und Mathematik/Physik erstrecken. Die Kunsthistorikerin Eva-Marina Froitzheim ist Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart und auch […]