Dialogführung mit Eva-Marina Froitzheim und Thomas Ferwagner in der Ausstellung „[un]erwartet. Die Kunst des Zufalls“

Am kommenden Freitag, den 13.1.2017 um 19:00 werde ich im Kunstmuseum Stuttgart gemeinsam mit Eva-Marina Froitzheim und Thomas Ferwagner eine Dialogführung in der aktuellen Ausstellung „[un]erwartet. Die Kunst des Zufalls“ durchführen. Der Dialog wird sich dabei zwischen den Gebieten Kunst, Gestaltung/Architektur und Mathematik/Physik erstrecken.

Die Kunsthistorikerin Eva-Marina Froitzheim ist Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart und auch dieser Ausstellung. Thomas Ferwagner ist Architekt in Stuttgart (Planungsbüro Officium) und besonders bekannt für Seil- und Netztragwerke aus Edelstahlseilen (z.B. für Zoogehege wie die neue Bonobo-Anlage in der Stuttgarter Wilhelma oder für die Installation „in orbit“ von Tomás Saraceno im K21 in Düsseldorf). Bei den zu besprechenden Kunstwerken/Objekten der Ausstellung sowie des VersuchsLabors wird es um Formen/Gestaltungen gehen, bei denen Zufall eine Rolle spielt – oder eben auch nicht… Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf dieses interdisziplinäre Gespräch!

Posted in Architektur, Ausstellungen, In eigener Sache, Kunst, Kunst und Physik, Veranstaltungen and tagged , , , , , , , .